Termine und Aktuelles

Die Kooperation zwischen ABO-Wind und der NEBeG hat am 20.11.2019 die Gelegenheit ihr Konzept für eine Photovoltaikanlage auf dem Naßheck dem Haupt- und Finanzausschusssitzung der Gemeinde Dieblich vorzustellen.

Jetzt schon vormerken Freitag 29.11.2019!
Fridays for Future ruft zum 4. Globalen Klimastreik auf!

#NeustartKlima

Wir sind jetzt Unterstützer der Allianz für Entwicklung und Klima


Stellungnahme

NEBeGSolarfördervereinNaturFreundeKettigMaexwell

Stellungnahme der NEBeG, des SFV e.V. – Infostelle Koblenz, der NaturFreunde Kettig und der Maxwäll-Energie Genossenschaft e.G. zu den in der RZ veröffentlichten Inhalten der Jahrespressekonferenz der EVM-Gruppe 2019.

 ——— Unbedingt lesen ———


Über die Sorge für das gemeinsame Haus

Das Bewusstsein, dass wir eine Verantwortung für unsere Umwelt haben, hat mit Papst Franziskus einen Fürsprecher. Seine lesenswerte ENZYKLIKA LAUDATO SI‘ ÜBER DIE SORGE FÜR DAS GEMEINSAME HAUS können Sie sich hier Enzyklika Laudato Si herunterladen.

Papst Franziskus
Ein Vorbild für den Klimaschutz


Hier ein Auszug:
„Viele von denen, die mehr Ressourcen und ökonomische oder politische Macht besitzen, scheinen sich vor allem darauf zu konzentrieren, die Probleme zu verschleiern oder ihre Symptome zu verbergen, und sie versuchen nur, einige negative Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren. Viele Symptome zeigen aber an, dass diese Wirkungen jedes Mal schlimmer sein können, wenn wir mit den gegenwärtigen Produktionsmodellen und Konsumgewohnheiten fortfahren.
Darum ist es dringend geboten, politische Programme zu entwickeln, um in den kommenden Jahren den Ausstoß von Kohlendioxid und anderen stark verunreinigenden Gasen drastisch zu reduzieren, zum Beispiel indem man die Verbrennung von fossilem Kraftstoff ersetzt und Quellen erneuerbarer Energie entwickelt. Weltweit sind saubere und erneuerbare Energien nur in geringem Maß erschlossen. Noch ist es notwendig, angemessene Technologien für die Speicherung zu entwickeln.
Trotzdem sind in einigen Ländern Fortschritte erzielt worden, die beginnen, von Bedeutung zu sein, auch wenn sie weit davon entfernt sind, eine beachtliche Proportion zu erreichen. Es gab auch einige Investitionen in Produktionsweisen und Transportarten, die weniger Energie verbrauchen und geringere Mengen an Rohstoff erfordern, sowie in Bauformen oder Arten der Bausanierung, um die Energieeffizienz zu verbessern. Doch diese guten Praktiken haben sich noch lange nicht überall eingebürgert.“